Flexi Carb


Flexi Carb

Als Fle­xi Carb kann man die Vari­an­te bezeich­nen, die neben der Basis von Bal­last­stof­fen, Vit­ami­nen, Mine­ra­li­en, Eiweiß und gesun­dem Fett eine an die Belas­tung ange­pass­te Men­ge von Koh­len­hy­dra­ten ent­hält.

Die fol­gen­de Auf­stel­lung stammt aus dem Buch “Fle­xi Carb — Das Koch­buch” von Hei­ke Lem­ber­ger und Fran­ca Man­gia­me­li:

 

Bei der Fle­xi Carb — Ernäh­rung unter­schei­det man 3 Stu­fen:

alle, die abneh­men möch­ten oder müs­sen, sich kaum bewe­gen, eine Insu­lin­re­sis­tenz auf­wei­sen oder erhöh­tes Risi­ko dafür haben oder bereits an Dia­be­tes, Blut­hoch­druck oder einer Fett­stoff­wech­sel­stö­rung erkrankt sind.

Nor­mal­ge­wich­ti­ge, die gesund und schlank sind, es blei­ben möch­ten und wenig oder bis zu drei­mal pro Woche 30– 45 Minu­ten Sport trei­ben, sowie für Über­ge­wich­ti­ge, die noch nicht insu­lin­re­sis­tent sind und min­des­tens vier­mal pro Woche 60 Minu­ten trai­nie­ren.

gesun­de schlan­ke Men­schen, die min­des­tens vier­mal pro Woche 60 Minu­ten trai­nie­ren, um fit und schlank zu blei­ben und um ihre kör­per­li­che Leis­tungs­fä­hig­keit zu opti­mie­ren.

 

0