Hospitalausstattung


Rundgang durch das Hospital

Über die Sei­te von TUI Crui­ses kann man sich das Hos­pi­tal (hier Mein Schiff 5 als neue­res Modell) anschau­en. So kom­men Sie zum Rundgang.

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3

Ausstattung

Die Aus­stat­tung ist annä­hernd ver­gleich­bar mit einem Kran­ken­haus der Erst­ver­sor­gung (ohne OP-Bereich). Im Ein­zel­nen sind das:

  • voll­stän­di­ge Aus­stat­tung eines Inten­siv­bet­tes mit Über­wa­chung von Herz­rhyth­mus, Blut­druck, Kapno­gra­phie, Infu­so­mat und Beatmungsgerät
  • Car­dio­puls mit Defi­bril­la­ti­on und Schrittmacher
  • Sono­gra­phie­ge­rät mit Schall­köp­fen von 3,5 MHz, 5 MHz und 10 MHz für Ober­bauch, Gefä­ße und 4‑Kammerblick vom Her­zen (kei­ne Echosonde)
  • Op-Tisch mit Beleuch­tung und umfang­rei­chem chir­ur­gi­schem Instrumentarium
  • mobi­le Rönt­gen­ein­heit für Kno­chen und Tho­rax mit digi­ta­ler Bild­ge­bung und Speicherung
  • Labor mit Reflo­tron, Brut­schrank, Zen­tri­fu­ge und Sterilisator
  • Dro­gen­scree­ning
  • Alko­hol­tes­ter
  • Apo­the­ke mit aus­ge­wähl­ten Medi­ka­men­ten für nahe­zu alle Indikationen
  • Nar­ko­ti­ka und Psy­cho­phar­ma­ka unter Verschluss
  • Spi­ne­board und Schaufeltrage
  • fahr­ba­re Liege
  • Not­fall­ruck­sack für Erwach­se­ne und Kinder
  • Inha­la­ti­ons- und Sauerstoffgerät
  • Kühl­con­tai­ner für Lei­chen­über­füh­rung zum nächs­ten Hafen
  • Pra­xis­soft­ware HMS für die Dokumentation

Wei­ter­hin haben wir eine Reani­ma­ti­ons­pup­pe, wo wir mit dem Stret­cher Team immer wie­der Herz-Lun­gen-Wie­der­be­le­bung üben und bei neu­en Crew­mit­glie­dern Ers­te-Hil­fe trainieren.